Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 03:04
Foto: thinkstockphotos.de

1400 Problemfälle bei Strom- oder Gasrechnungen

10.04.2017, 16:40

Vermeintlich oder wirklich überhöhte Abrechnungen, Unklarheit über Kündigungsfristen, Mahnungen usw. hatten im Vorjahr 1400 Konsumenten, die sich deshalb an die Energiebehörde E- Control wandten. Diese konnte in Schlichtungsverfahren helfen.

So überprüft die E- Control   die Rechnungen oder versucht im Fall von aufgelaufenen Schulden einen Ratenzahlungsplan mit dem betreffenden Energieversorger zu vermitteln, so E- Control- Chef Wolfgang Urbantschitsch: "Wir können auch immer wieder Abschaltungen verhindern, die Konsumenten sollten uns aber frühzeitig kontaktieren und nicht den Kopf in den Sand stecken." Weitere Fragen sind überraschende Nachzahlungen oder in welcher Form man versprochene Rabatte (z.B. Gratisstrom- Tage) erhält.

Dank Beratung zahlen inzwischen auch bereits 129.000 Personen mit geringen Einkommen (Kriterium: Befreiung von der GIS- Gebühr) nur 20 Euro statt üblichen rund 100 Euro im Jahr an Ökostrom- Zuschlag.

Christian Ebeert, Kronen Zeitung

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Immobilienbörse
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum