Foto: Associated Press / Video: SID

5:1! Bayern- Express peinigt Arsenal auch in London

07.03.2017, 22:35

Was für eine Demütigung für Arsenal London: Nach dem 1:5 in München setzte es für die "Gunners" im Achtelfinal- Rückspiel der Champions League auch daheim ein 1:5 gegen den FC Bayern München (Stimmen oben im Video)! Damit heißen die ersten beiden Viertelfinalisten der heurigen Spielzeit in der Königsklasse wie erwartet Bayern München - und Real Madrid. Denn der Titelverteidiger aus Spanien musste seinerseits beim SSC Napoli nur zwischenzeitlich etwas zittern, siegte nach einem 3:1 im Hinspiel aber ebenfalls erneut mit demselben Resultat.

Arsenal hielt gegen die Bayern nur in der Anfangsphase mit, ging durch Theo Walcott sogar in Führung. Der Engländer schloss ein Solo, das ihn unter anderem an ÖFB- Star David Alaba vorbeiführte, mit einem Gewaltschuss ins kurze Eck ab (20.). Alaba spielte als Linksverteidiger durch, Walcott sorgte auf seiner Seite vor der Pause immer wieder für Unruhe. Einmal gerieten die beiden Protagonisten auch aneinander, nachdem Walcott dem Wiener den Ball nach einem harten Einsteigen unsanft in die Bauchgegend gedrückt hatte. Beide sahen die Gelbe Karte.

Rot für Koscielny bringt Arsenal auf Verliererstraße

Für Arsenal verfehlte Olivier Giroud per Kopf die Außenstange (14.), Walcott traf das Außennetz (33.). Auf der Gegenseite ließ Robert Lewandowski die beste Bayern- Chance vor der Pause ungenützt (38.). Nach Seitenwechsel sorgte der Pole aber für die endgültige Entscheidung, stellte vom Elfmeterpunkt auf 1:1 (54.). Laurent Koscielny hatte Lewandowski im Strafraum zu Fall gebracht, sah dafür auf Hinweis des Torrichters die Rote Karte. Das verletzungsbedingte Aus von Abwehrchef Koscielny hatte schon im Hinspiel Arsenals Talfahrt ausgelöst.

Bayern spielen sich am Ende in einen Tor- Rausch

Die Szenerie wiederholte sich, die "Gunners" ließen sich erneut abschießen. Die weiteren Bayern- Tore erzielten Arjen Robben (68.), Douglas Costa unbedrängt von der Strafraumgrenze (78.) und zweimal Arturo Vidal. Der Chilene traf erst nach schwerem Fehler von Shkodran Mustafi (80.), dann nach Zuspiel von Costa (85.). Die Bayern sind mittlerweile 17 Pflichtspiele ungeschlagen. Für Arsenal war zum siebenten Mal in Serie im Champions- League- Achtelfinale Endstation. Die Londoner kassierten gar die höchste Heimniederlage ihrer Europacup- Geschichte.

Real Madrid nach Anlaufschwierigkeiten sicher weiter

Besser war die Ausgangsposition für Napoli. Real musste in Neapel zwischenzeitlich auch mehr zittern, als dem Titelverteidiger lieb war. Dries Mertens brachte die Süditaliener nach Zuspiel von Spielmacher Marek Hamsik verdient in Führung (24.). Der Belgier, zuletzt in Hochform, traf danach auch noch Aluminium (37.). Auf der Gegenseite war auch Real- Superstar Cristiano Ronaldo an der Stange gescheitert, nachdem er Napoli- Torhüter Pepe Reina bereits überspielt hatte (29.).

Ein weiterer Napoli- Treffer hätte für Real zu diesem Zeitpunkt das Aus bedeutet, Sergio Ramos erlöste die Madrilenen aber. Der Kapitän traf zweimal per Kopf - jeweils nach Eckbällen von Toni Kroos von verschiedenen Seiten (51., 57.). Der zweite Treffer wurde von Mertens abgelenkt und dem Belgier als Eigentor angelastet. Im Finish stellte Alvaro Morata mit einem Abpraller nach einem von Reina parierten Ronaldo- Schuss auch noch auf 3:1 (91.).

Die Ergebnisse:
Arsenal - Bayern München 1:5 (1:0)
London, Emirates Stadium
Tore: Walcott (20.) bzw. Lewandowski (55./Elfer), Robben (68.), Douglas Costa (78.), Vidal (80., 85.)
Rote Karte: Koscielny (Arsenal/54.)
Hinspiel 1:5 - Bayern mit Gesamtscore von 10:2 im Viertelfinale

SSC Napoli - Real Madrid 1:3 (1:0)

Neapel, Stadio San Paolo
Tore: Mertens (24.) bzw. Sergio Ramos (51.), Mertens (57./Eigentor), Morata (91.)
Hinspiel 1:3 - Real mit Gesamtscore von 6:2 im Viertelfinale

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum