Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: AP / Video: SID

Transfer- Zoff: Neymar droht Barca mit Anzeige!

09.08.2017, 13:57

Zoff rund um den Rekordtransfer von Brasiliens Superstar Neymar. Der Angreifer, der für unglaubliche 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris St. Germain gewechselt war (oben im Video), droht den Katalanen nun laut "Sky Sports" mit einer Anzeige bei der FIFA. Der Grund: Barca schulde ihm noch eine zugesicherte Prämie von 26 Millionen Euro.

Diese habe er und der spanische Topklub bei seiner Vertragsverlängerung im vergangenen Jahr vereinbart. Laut der spanischen Sportzeitung "AS" habe sich Neymar aber nicht an die Vereinbarungen gehalten.

Foto: AP

Der Brasilianer hätte nur Anrecht auf die Millionensumme, wenn er erst nach dem 31. Juli 2017 gewechselt wäre. Der Transfer wurde zwar erst im August offiziell, Verhandlungen gab es aber bereits schon im Juli.

Foto: GEPA

Es gibt Gerüchte, dass Neymar mit der Vertragsunterschrift bei PSG gewartet haben soll, um die Prämie zu kassieren.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum