Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 20:56
Foto: thinkstockphotos.de

Zurück in den Rhythmus!

01.09.2017, 06:00

Gestern noch am Strand, heute klingelt um 6.00 Uhr der Wecker. Spätestens Montag, wenn für viele Schule und Arbeit erneut beginnen, müssen wir uns wieder mit von der Uhr diktierten Morgenstunden abfinden.

Deshalb ist es ratsam, bereits ein paar Tage zuvor (oder spätestens am Sonntag) den Wecker zu stellen und zu üben, wieder früher aufzustehen. Vor allem Schulanfänger sollten behutsam an den neuen Rhythmus herangeführt werden.

Es klingt paradox, aber: Um wach zu werden, am besten noch zeitiger aufstehen - und Sport betreiben. Nutzen Sie die (noch vorhandenen) Sonnenstrahlen in der Früh. Diese kurbeln den Stoffwechsel an und machen fit für den Tag. Alternative für Faule: Treten Sie hinaus in der Garten oder auf die Terrasse. Falls das nicht möglich ist, wenigstens die Vorhänge zurückziehen, Fenster öffnen, Helligkeit und die frische Luft ins Zimmer lassen. Kehren Sie zurück zu Ihrer Morgenroutine oder schaffen Sie sich eine neue: Eine Schale Kaffee mit der Morgenzeitung, ein bestimmter Radiosender oder der Duft des Lieblingsduschgels, feste Gewohnheiten erleichtern das Aufstehen. Ein ausgewogenes Frühstück signalisiert dem Körper so richtig, dass er wach werden sollte.

Am Abend vor dem ersten Schul- oder Arbeitstag gilt: Handy, Tablet und Co. zwei Stunden vor der Schlafenszeit ausschalten. Das grelle Licht hindert den Körper daran, das Schlafhormon Melatonin herzustellen.

Dr. Eva Greil- Schähs, Kronen Zeitung

Weitere interessante Themen am Samstag, 2. September 2017, im Gesund- Magazin der Kronen Zeitung:

  • Neue Kinder- Serie: Die Entwicklung vom Babyalter bis zur Schulzeit
  • Was wir von Viktor Frankls Sinnlehre lernen können
  • Im Gesundheits- Flip: Enthaarung mit Laser
  • Welcher Sport eignet sich bei Inkontinenz?
  • Das droht Patienten: Bald fehlen 2000 Ärzte!
  • Natürliche Luststeigerer

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum