Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 03:09
Hailey Baldwin
Foto: instagram.com/haileybaldwin

Die Promis fahren jetzt auf den Shaggy Bob ab

14.03.2017, 13:43

Lange Haare mit sanften Locken waren lange Zeit DIE Trendfrisur der Stars. Doch diese Zeiten sind vorbei: Immer mehr Promi- Damen trennten sich von ihren langen, perfekt frisierten Mähnen. Der neue Hit in Hollywood heißt Shaggy Bob - und ist einfach superlässig!

Der Shaggy Bob ist ein Haarschnitt, der zwischen Kinn und Schulter endet und zudem vorne meistens ein wenig länger als hinten geschnitten ist. Hauptmerkmal dieser Frisur ist der Undone- Look. Statt Locken, die wie einer Disney- Prinzessin perfekt über die Schultern fallen, gibt's auf Promi- Häuptern jetzt einen Wuschel- Look wie frisch aus dem Bett gekrochen.

Vorgemacht, wie der Shaggy Bob geht, hat Katy Perry bei den Grammys im Jänner. Denn tiefer Seitenscheitel und Undone- Look machen den Schnitt erst zur coolen Frisur. Kein Wunder, dass aufgrund dieser Coolness nicht nur die Sängerin, die mittlerweile aber zu einem noch kürzeren Pixie- Cut gewechselt ist , der neuen Trend- Frisur verfallen ist.

Katy Perry
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Auch Hailey Baldwin, Tochter von Schauspieler Stephen Baldwin und Nichte von Alec Baldwin, trägt den Shaggy Bob bereits, genauso wie Schauspiel- Beauty Nina Dobrev und Serien- Star Lucy Hale.

Ebenfalls Haare gelassen hat Olivia Wilde. Ihren Shaggy Bob kombiniert die Schauspielerin besonders chic mit aufgehellten Spitzen. So kriegt die Frisur noch mehr Bewegung rein.

Wer jetzt am liebsten sofort zum Friseur seines Vertrauens pilgern möchte, um sich die Promi- Frisur schneiden zu lassen, wird sich freuen: Der Shaggy Bob passt zu jeder Gesichtsform. Wer jedoch ein runderes Gesicht hat, sollte darauf achten, dass der Schnitt bis zur Schulter geht - das streckt optisch!

Redakteurin
Daniela Altenweisl
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum