Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 06:07
Foto: Scharinger Daniel/Pressefoto Scharinger

Crash mit 241- PS- Golf: Zwei junge Männer tot

16.04.2017, 12:55

Schrecklicher Unfall im oberösterreichischen Innviertel am Karsamstagnachmittag: In Geinberg überschlug sich nach einem riskanten Überholmanöver ein junger Lenker aus Mühlheim mit seinem 241 PS starken VW Golf in einer Kurve mehrfach in ein angrenzendes Feld - der 21- Jährige und sein Freund (22) am Beifahrersitz starben bei dem Crash.

Es ist ein schwarzer Ostersonntag für die Familien der Burschen: Echte Autonarren waren die beiden Freunde - auf Facebook zeigten sie gerne stolz ihre flotten Flitzer.

Foto: Daniel Scharinger/Pressefoto Scharinger

Am Karsamstag wurde ihnen ihre Leidenschaft jedoch zum Verhängnis: Der 21- Jährige setzte sich für eine Ausfahrt ans Steuer eines PS- starken 4er- Golf R32, am Beifahrersitz saß sein Freund. Bei der Ortseinfahrt von Geinberg flogen sie kurz vor 17 Uhr bei trockenen Straßenverhältnissen links aus einer lang gezogenen Kurve. Unmittelbar davor habe der Lenker ein riskantes Überholmanöver unternommen.

Wucht des Aufpralls zerstörte Scheiben von Feuerwehrhaus

Der Wagen überschlug sich mehrfach in ein angrenzendes Feld. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass zwei Reifen vom Pkw abgerissen wurden und die Fensterscheiben des angrenzenden Feuerwehrhauses zerschlugen. Die Einsatzkräfte hatten es zwar nicht weit zur Unfallstelle, doch sie konnten wie das Rote Kreuz nichts mehr für die beiden jungen Innviertler tun.

Foto: Daniel Scharinger/Pressefoto Scharinger

Die Verunglückten wurden aus dem am Dach liegenden, völlig demolierten Fahrzeug geschnitten - ein belastender Einsatz für die lokalen Rettungskräfte, viele kannten die Opfer. Das Wrack wurde per Kran geborgen.

"R" steht für "Racing"

Möglich ist, dass der junge Lenker die enorme Kraft des PS- starken Wagens unterschätzt hatte. So schafft es der Golf in 6,8 Sekunden auf Tempo 100 (Schaltgetriebe) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 251 km/h. Experten meinen, dass es der Wagen auch mit einem Porsche Boxter S aufnehmen kann.

Foto: VW

Kronen Zeitung

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum