Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 23:08
Foto: LEVEL-5 abby

Ganz der Vater: Knobeln mit Katrielle Layton

02.08.2017, 06:17

Fast fünf Jahre ist es her, dass Gamer an der Seite von Professor Layton auf Rätsel- Safari gehen konnten. Mit "Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre"  sorgt jetzt der jüngste Spross der beliebten Adventure- Serie für Wirbel - und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn anstelle des kauzigen Professors tritt nun dessen Tochter in den Vordergrund.

Und gleich noch eine Premiere gibt es zu feiern: Erstmals in der mittlerweile fast zehnjährigen Geschichte der Serie erscheinen die neuen Knobel- Abenteuer auch für iOS- und Android- Geräte, und das noch vor der Version für Nintendos 3DS- Handheld, deren Veröffentlichung für Herbst geplant ist.

Wer nun befürchtet, bei der Mobilvariante des Spiels Abstriche in Kauf nehmen zu müssen, wird schnell eines Besseren belehrt. Im Gegenteil: Da die meisten Smartphones und Tablets über größere Displays verfügen und dementsprechend höher auflösen als Nintendos tragbare Spielmaschine, sehen Katrielles Abenteuer erstmals richtig gut aus.

Und auch das zweite, untere Display der Nintendo- Konsole vermissten wir im Test mit einem Huawei Mate 9 nicht. Die 5,9 Zoll des chinesischen Smartphones boten mehr als ausreichend Platz, um das wie beim 3DS traditionell in zwei Hälften aufgeteilte Spielgeschehen wiederzugeben.

Foto: LEVEL-5 abby

So fungiert die untere Bildschirmhälfte zumeist als Mini- Map oder Inventar, während auf der oberen die handelnden Protagonisten zu bestaunen sind. Für die zahlreichen Zwischensequenzen wird das Smartphone dagegen in die Horizontale gekippt. Vorteil: Die abermals mit viel Liebe zum Detail animierten Charaktere kommen so besonders zur Geltung.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Katrielle, ihr sprechender Hund Sherl sowie Assistent Ernest. Gemeinsam müssen sie in zwölf verschiedenen Fällen einer gewaltigen Verschwörung auf den Grund gehen. Kenner der Serie wissen bereits, was das bedeutet: Es darf wieder fleißig gerätselt werden.

Foto: LEVEL-5 abby

Zuvor ist allerdings Geduld gefragt, denn mit den Dialogen zwischen den Denkaufgaben - die Entwickler sprechen von der größten Menge an Rätseln, die es in dem Franchise bisher gegeben hat - und den diversen Minispielen haben es die Macher etwas zu gut gemeint. Nicht selten vergehen Minuten teils redundanter Gespräche, ehe die Handlung voranschreitet und der eigene Verstand wieder gefordert ist.

Es verwundert also nicht, dass man die - wenngleich liebenswürdigen - Unterredungen nach einer Weile einfach wegklickt. Die Rätsel haben es dafür umso mehr in sich. Wie in früheren Handheld- Teilen gilt aber auch in der Mobilversion: Wer nicht weiterkommt, kann sich gegen entsprechende Hinweismünzen auf die Sprünge helfen. Gehen die Münzen aus, hilft dagegen nur noch das eigene Hirnschmalz.

Foto: LEVEL-5 abby

Fazit: Der Sprung von Nintendos 3DS auf Mobilgeräte steht der "Layton"- Serie gut zu Gesicht. In Sachen Gameplay gibt es zwar wenig Neues zu entdecken; wer sich schon bislang am bewährten Rezept - charmante Charaktere, eine durchaus spannende Story und vor allem natürlich fordernde Rätsel - früherer Teile erfreute, kommt aber auch bei "Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre" voll auf seine Kosten.

Plattform: Android (getestet), iOS, 3DS (Oktober)

Publisher: Level 5
krone.at- Wertung: 8/10

Redakteur
Sebastian Räuchle
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Titel
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum