Foto: AP

Ryan Lochte gab Comeback nach zehnmonatiger Sperre

06.08.2017, 12:24

Der US- Schwimmstar Ryan Lochte hat am Samstag bei US Open in New York nach zehnmonatiger Sperre ein Comeback gegeben. Der 32- Jährige belegte über 100 m Rücken in 55,16 Sekunden den fünften Rang und sprach nachher von "einer gelungenen Rückkehr". Der sechsfache Olympiasieger will seine Karriere bis zu den Sommerspielen in Tokio 2020 fortsetzen.

Vor einem Jahr hatte Lochte bei den Olympischen Sommerspielen in Rio für einen Skandal gesorgt. Gemeinsam mit anderen US- Schwimmern behauptete er, ausgeraubt worden zu sein. Wegen dieser erfundenen Geschichte wurde er für zehn Monate gesperrt. Der mit dem Model Kayle Rae Reid verlobte Lochte wurde vor einem Monat erstmals Vater.

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum