Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 11:44
Foto: www.PPS.at, face to face

Auch die Stars kämpfen gegen die fiesen Dellen

09.07.2017, 06:00

"Ich habe diese schrecklichen Fotos von mir in meinem Mexiko- Urlaub gesehen. Die Leute haben sie digital bearbeitet und verbreitet", wehrte sich Kim Kardashian jetzt gegen die Cellulite- Fotos, die vor wenigen Wochen in den Medien kursierten. Ob Dellen am Po oder doch nicht - ein Trost bleibt für die Reality- TV- Queen: Auch andere Promis kämpfen gegen ihre Orangenhaut.

Die Dellen auf dem Po und den Oberschenkeln von Kim Kardashian hatten vor wenigen Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Doch was auf den Bildern nach starker Cellulite aussieht, sei in Wahrheit gar nicht so schlimm, erklärte Kim Kardashian vor Kurzem im Interview mit "The View".

Sind die Dellen echt oder nachbearbeitet? Kim sagt: "Ich wurde gephotoshopped!"
Foto: www.PPS.at
Kim Kardashian im Urlaub in Mexiko - die Bilder gingen um die Welt.
Foto: www.PPS.at

"Ich war zwar definitiv nicht in meiner Bestform, weil ich 12 Wochen nicht trainieren durfte, da ich zwei Operationen an meinem Uterus hatte", gestand sie. "Aber ich habe mich nicht wie ich gefühlt und als die Leute die Bilder geschärft haben und sie so bearbeitet haben, dass sie noch schlimmer ausschauen, und diese dann die Runde machten, dachte ich mir: 'Okay, ich muss das wieder hinbekommen." Mit hartem Training und einem speziellen Ernährungsplan versuche sie seitdem, den fiesen Dellen Einhalt zu bieten.

Nach diesen Aufnahmen ihrer Kehrseite habe sie sich einfach nur "schrecklich" gefühlt, so Kim.
Foto: www.PPS.at
Die Urlaubsentspannung hielt für Kim Kardashian nicht lange ...
Foto: www.PPS.at

Doch auch wenn Kim Kardashian diese Fotos schmerzten, alleine ist sie mit dem Problem Orangenhaut definitiv nicht. Auch andere Promi- Ladys haben mit den gemeinen Dellen an Oberschenkel und Po zu kämpfen. Sogar die superschlanke Bella Hadid, die auf Instagram und Co. stets ihren perfekt geformten Körper zur Schau stellt. Als sie sich vor einiger Zeit jedoch bei den French Open auf der Tribüne im knappen Röckchen und mit Crop Top amüsierte und ihre langen Beine übereinanderschlug, zeigten sich deutlich Dellen auf der Unterseite des Oberschenkels.

Bella Hadid ist halt auch nicht ganz perfekt ...
Foto: Visual Press Agency/face to face
Beim Überschlagen der Beine war Bella Hadids Cellulite deutlich zu sehen.
Foto: Viennareport

Ihre Cellulite stolz zur Schau stellt hingegen Kurven- Beauty Ashley Graham. "Ich liebe die Haut, in der ich stecke, und schäme mich nicht für die Dellen. Das solltet ihr auch nicht", macht sich die 29- Jährige für ein neues Körperbewusstsein stark. Und ihre Fans lieben sie dafür.

Ashley Graham steht zu ihrer Cellulite und macht damit anderen Frauen Mut.
Foto: www.PPS.at
Trotz ihrer Orangenhaut wird Ashley Graham für Shootings gut gebucht.
Foto: www.PPS.at

Seit Kurzem ist Sängerin Britney Spears wieder in Topform. Doch selbst das harte Training und ihre schweißtreibende Bühnenshow in Las Vegas nützen einfach nichts gegen ein schwaches Bindegewebe, wie dieses Foto beweist:

Auch ein hartes Training hilft leider manchmal nicht gegen Cellulite, wie Britney Spears beweist.
Foto: www.PPS.at

Vor Kurzem versetzte Amber Rose ihre Anhängerschaft noch mit einem heißen Unten- ohne- Foto in Aufregung. Die ungeschönte Wahrheit schaut bei dem kurvigen Model dann aber doch ein bisschen anders aus: Im entspannten Familienurlaub zeigte sich die eine oder andere Delle auf der prallen Kehrseite der 33- Jährigen. Herrlich normal!

Amber Rose ganz unretuschiert mit Cellulite-Dellen am Strand
Foto: www.PPS.at

Trainiert bis in die Zehenspitzen sind eigentlich auch die Sängerinnen Hilary Duff und Ellie Goulding. Doch auch bei den beiden gibt es in ungünstigen Momenten manchmal Dellen- Alarm ...

Eigentlich ist Hilary Duff bis in die Zehenspitzen trainiert, kleine Dellen zeigen sich aber doch.
Foto: www.PPS.at
Beim Sitzen auf dem Golfwagerl werfen Ellie Gouldings Oberschenkel kleine Krater.
Foto: www.PPS.at

In "Beverly Hills, 90210" verzauberte sie als Jennie Taylor reihenweise ihre männlichen Fans. Mittlerweile sind nicht nur einige Jahrzehnte ins Land gezogen, sondern auch einige Kilos auf Jennie Garths Rippen mehr da. Dass da das Bindegewebe drunter leidet, davon wissen viele Frauen leider ein Liedchen zu singen ...

Jennie Garth hat ebenfalls mit ihrer Cellulite zu kämpfen.
Foto: www.pps.at

Redakteurin
Daniela Altenweisl
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum