Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 04:31
Madonna gewährt ihren Fans einen Blick auf einen Ausschnitt ihres nackten Körpers ...
Foto: instagram.com/madonna

Madonna (58) postet Nackfoto auf Instagram

08.05.2017, 10:27

"Du bist ein Meisterwerk." "Heiß." "Das Bild einer Lebenszeit an harter Arbeit und Disziplin." Die Fans der Queen of Pop sind am Wochenende völlig außer Rand und Band geraten und aus dem Schwärmen nicht mehr herausgekommen, nachdem Madonna ein Nacktselfie von sich gepostet hatte.

Das Foto, das lediglich einen Ausschnitt des Körpers der 58- Jährigen zeigt - ihre Taille, ihren Po und einen Hauch von Brüsten - wurde in kürzester Zeit über 60.000 Mal geliked.

Grillz und nackter Körper

Das Foto hatte sich hinter einem Foto des Popstars versteckt, auf dem sie ihre neuen Grillz, also Goldüberzüge, auf ihren Vorderzähnen herzeigte. Wer weiterklickte, erblickte Madonna auf einem weißen Handtuch liegend.

Sie sei eine Inspiration, hätte einen göttlichen Touch. Könne das wirklich sie sein? Eine 22- Jährige postete sogar, sie sehe nicht halb so gut aus.

Mix aus Familienleben und Erotik

Es ist nicht das erste Mal, dass die durchtrainierte Mutter zweier leiblicher Kinder sowie von vier Adoptivkindern in den sozialen Medien zwischen Bilder aus ihrem Familienleben und von ihren Konzerten auch etwas explizitere Fotos mischt.

Zum "Women's March" im Jänner etwa stellte sie eine Bild online, das eine Frau zeigt, die ihr Höschen runterzieht und anstelle ihrer Scham ein Nikesymbol aufgemalt hat.

In den 1990er- Jahren hatte der US- amerikanische Star weltweit mit dem Fotoband "Sex" für Aufsehen gesorgt. Mehrere Länder verboten den Bildband sogar wegen anstößiger Aufnahmen. Unter anderem war sie in der Folterkammer, mit anderen Frauen oder nackt mit Hund gesehen gewesen.

Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum