Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.04.2017 - 20:05
Gwyneth Paltrow wäre fast Königin von Spanien geworden ...
Foto: Cindy Ord/Getty Images/AFP, AFP

Spaniens Felipe hatte Affäre mit Gwyneth Paltrow

20.04.2017, 11:19

Spaniens regierender König Felipe hatte einst eine Affäre mit Hollywoodstar Gwyneth Paltrow. Das enthüllt eine neue Biografie über den Bourbonen. Und es gab noch einige Damen mehr, bevor der heute 49- Jährige mit der TV- Journalistin Letizia Ortiz in Madrid den Bund der Ehe schloss.

In dem bisher nur in Frankreich erschienenen Buch "Felipe VI von Spanien: der normale König" schreibt der Autor Jean Chalvidant, dass Felipe im Sommer 2002 ein Verhältnis mit Oscarpreisträgerin Gwyneth Paltrow (44) gehabt habe. Im Dezember 2001 hatte er sich von seiner norwegischen Freundin Eva Sannum getrennt, die dem Königshaus nicht genehm war, weil sie als Model bereits in Dessous posiert hatte.

Felipe und seine Ex-Freundin Eva Sannum
Foto: AP

Heimliche Affäre vor Verlobung mit Ortiz

Paltrow traf der damalige Thronfolger dem Buch zufolge wenige Monate später auf Mallorca und begann mit ihr eine heimliche Affäre, die aber nicht hielt.

Gwyneth Paltrow auf einem Foto aus dem Jahr 2002
Foto: AP


Noch im selben Jahr verliebte sich Felipe in seine Königin Letizia. Ein Jahr später gab er die Verlobung mit der Fernsemoderatorin bekannt und heiratete sie 2004.

Felipe von Spanien gibt 2003 die Verlobung mit Letizia Ortiz bekannt.
Foto: AFP
Im Mai 2004 heiratet Kronprinz Felipe die TV-Journalistin Letizia Ortiz.
Foto: AFP

"König der Herzen"

Das Werk weiß aber noch von mehr Liebschaften des "Königs der Herzen" zu berichten. Lady Gabriella Windsor (35), die Tochter von Prinz Michael of Kent, der dem britischen Königshaus angehört, gehöre ebenso zu den Verflossenen des Königs wie die deutsche Gräfin Caroline von Waldburg (45), Tatianao von Liechtenstein (43) und Flore de María Valero Pérez- Jiménez (Nichte des früheren venezolanischen Diktators Marcos Pérez Jiménez).

Felipe von Spanien auf einem Foto aus dem Jahr 2002
Foto: EPA

Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum