Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.07.2017 - 13:35
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Tara Reid
Foto: face to face / Video: instagram.com

Tara Reid hat Kritik an ihrem mageren Körper satt

05.07.2017, 06:00

Tara Reid kann es nicht mehr haben, andauernd wegen ihres Körpers kritisiert zu werden. Die 41- jährige Schauspielerin wird regelmäßig mit negativen Kommentaren bezüglich ihrer mageren Figur überhäuft und hofft, dass ihr neuer Film "Worthless", in dem es um die Folgen von Mobbing geht, die Leute zur Besinnung bringe.

Sie fühle sich nämlich "definitiv" gemobbt, was ihr sehr zu schaffen mache. In einem Gespräch mit "E! News" schildert die Blondine ihre Sicht der Dinge: "Die Leute sagen immer, dass ich nicht esse. Ich esse die ganze Zeit. Sie nennen mich 'erschreckend dünn' ... Jeder weiß, ich esse mehr als jeder andere. Ich bin einfach nur ein dünnes Mädchen."

Tara Reid
Foto: face to face

Zunahme des Online- Mobbings

Allgemein findet sie, dass Body- Shaming wachse und für Mädchen wirklich schlimm wäre, wie sie aus eigenen Erfahrungen wisse.

Tara Reid ist immer wieder Kritik an ihrem Körper ausgesetzt.
Foto: www.PPS.at
Tara Reid
Foto: face to face

Die Zunahme des Online- Mobbings und die verschiedenen Mobbingarten machen das Ganze nur noch schlimmer. So schildert Tara: "In meinem Leben habe ich eine Menge Mobbing erlebt und ich weiß, wie es sich anfühlt und wie sehr es weh tut... Was die Leute nicht realisieren, ist, dass es so viele Arten von Mobbing gibt: Social- Media- Mobbing, Cyber- Mobbing, körperliches Mobbing, psychisches Mobbing."

Tara Reid
Foto: face to face

"Ein Wort kann Leben verändern"

Sie finde, es sei so schlimm, dass es sogar zu "Selbstmord" und "Überdosis" komme. Die Hollywoodschönheit hofft jedoch, mit ihrem Film, der ab 10. September 2017 in den USA ausgestrahlt wird, eine Veränderung zu bewirken. Sie wünsche sich, dass jeder "zweimal nachdenkt", bevor er jemanden mobbt, denn "ein Wort kann jemandes Leben verändern."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum