Foto: YouTube.com, krone.at-Grafik

Video: Tennis- Ladys "bestrafen" frechen Zuschauer

16.07.2017, 22:06

Wer zu vorlaut ist, der wird manchmal bestraft. So ist es in Wimbledon einem Zuschauer eines Showmatches ergangen.

Ex- Tennis- Star Kim Clijsters trat im Doppel gemeinsam mit Rennae Stubbs gegen Conchita Martinez und Andrea Jaeger an. Vor einem Aufschlag fragte die Belgierin ihre Partnerin, wohin sie servieren solle - ein frecher Zuschauer meldete sich zu Wort und schrie: "Ziel auf den Körper!"

Foto: YouTube.com, krone.at-Grafik

Clijsters bat daraufhin den vorlauten Zuseher auf den Platz - und der machte den Spaß mit. Dafür musste er sich, um die Kleidervorschriften einzuhalten, einen weißen Rock von Clijsters überziehen. Einfach köstlich, aber sehen Sie selbst... (Video oben!)

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum