Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
29.05.2017 - 15:21
Foto: YouTube.com / Video: YouTube.com

Löwe greift Dompteur an, schleift ihn durch Manege

09.05.2017, 10:45

In einem Zirkus im Norden Frankreichs ist es zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Während der Löwennummer attackierte eine Raubkatze den Dompteur und verbiss sich im Hals des Mannes. Vor den Augen der geschockten Zuschauer schleifte der Löwe den Mann durch die Manege, bevor dieser sich befreien und sich aus der Arena retten konnte.

Während der Nachmittagsvorführung am Sonntag saßen auch zahlreiche Kinder im Publikum, die Zeugen der Attacke wurden. Der Löwe griff seinen Dompteur an, packte ihn am Hals und zerrte ihn durch die Manege. Die Zirkusmitarbeiter leiteten daraufhin Nebel aus einer Trockeneismaschine in die Arena, um das Tier abzulenken.

Foto: YouTube.com

Der Löwe ließ tatsächlich von dem Dompteur ab, worauf dieser sich hinter den Vorhang retten konnte. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen am Oberkörper, kam aber mit dem Leben davon. Eine geschockte Mutter, die mit ihrer Tochter den Zirkus besuchte, filmte den Vorfall und postete das Video auf Facebook: "Das ist mein kleines Mädchen, das so schreit. Sie hat die ganze Nacht geweint."

Tierschützer kritisieren Raubkatzen- Haltung in Zirkussen

Tierschützer kritisieren schon seit vielen Jahren die Haltung von Wildtieren, besonders Raubkatzen und Elefanten, in Wanderzirkussen. Es sei unmöglich, den Tieren eine artgerechte Haltung zu bieten, was neben den brutalen Dressurmethoden zu Aggressivität und zwanghaftem Verhalten führen würde. Sie fordern ein Komplettverbot von Wildtieren in Zirkussen. In Österreich ist die Haltung und Mitwirkung von Wildtieren wie Löwen, Elefanten oder Tigern in Zirkussen seit 2005 verboten.

Der französische Zirkus, in dem es zu dem Löwenangriff kam, entgegnet allerdings, man würde alles tun, um die Tiere gut zu halten, berichten französische Medien. Der Dompteur habe mit dem betreffenden Löwen schon viele Jahre gearbeitet. Das Tier einzuschläfern, sei auf keinen Fall eine Option. "Der Löwe wird bei uns im Zirkus bleiben und mit seinem Dompteur weiterarbeiten, sobald dieser wieder gesund ist", sagte ein Sprecher. Laut seiner Familie befindet sich der schwer verletzte Mann nach einer fünfstündigen Operation bereits auf dem Weg der Besserung.

Redakteurin
Michaela Braune
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen