Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 17:35
Foto: twitter.com, AP

Dönermesser- Mord: Lebenslange Haft für Syrer

07.04.2017, 14:16

Jener Syrer, der im Vorjahr eine 45- jährige Polin in einem Imbisslokal im baden- württembergischen Reutlingen mit einem Dönermesser getötet hatte, ist am Freitag zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Tübingen sprach den 22- Jährigen des Mordes schuldig und stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest.

Die Tat des syrischen Asylbewerbers hatte im vergangenen Sommer deutschlandweit für Entsetzen gesorgt, auch weil sich damals innerhalb weniger Tage mehrere Gewalttaten wie etwa der Amoklauf von München ereigneten .

Messer aus Imbissküche geholt

Der laut Staatsanwaltschaft im Juni 2015 nach Deutschland eingereiste Mann hielt sich im Sommer 2016 in Reutlingen in einem türkischen Restaurant auf, wo er die vierfache Mutter im Zuge seiner häufigen Besuche kennengelernt hatte. Am 24. Juli tötete er sie schließlich mit einem 60 Zentimeter langen Dönermesser, das er vorher aus der Restaurantküche mitgenommen hatte.

Mordopfer Jolanta K. und der angefahrene Amokläufer
Foto: AP, facebook.com

Direkt nach der Tat griff der Syrer laut Anklage vor dem türkischen Restaurant noch zwei Gäste des Lokals an und verletzte dabei einen Mann schwer. Später schlug er auf der Flucht die Scheiben eines Autos ein und attackierte die Lenkerin und ihren Beifahrer. Die Frau erlitt Schnittverletzungen, konnte aber ihren Wagen starten und wegfahren.

Autofahrer rammte Amokläufer mit seinem Wagen

Ein beherzter Autofahrer beendete schließlich den Amoklauf, indem er den Syrer mit seinem Auto rammte . Dabei zog sich der Tobende schwere Verletzungen zu. Wenig später wurde der Angreifer von der Polizei festgenommen. Bei dem Autofahrer handelte es sich um den Sohn des Lokalbesitzers, bei dem die 45- Jährige angestellt war.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum