Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 22:46
Wenige Stunden nach seinem Auftritt wurde Rapper Ricky Hampton festgenommen.
Foto: AFP/GETTY IMAGES

Schießerei in US- Disco: Rapper festgenommen

02.07.2017, 16:09

Bei einer Schießerei zwischen rivalisierenden Gruppen sind am Samstag in einer Diskothek im US- Bundesstaat Arkansas 28 Menschen verletzt worden. Der Schusswechsel ereignete sich in den Morgenstunden am Rande eines Konzerts des Sängers Finese2Tymes in der Power Ultra Lounge in Little Rock. Wenige Stunden später konnte die Polizei zwei Verdächtige festnehmen. Einer der beiden ist Medienberichten zufolge Finese2Tymes, dessen bürgerlicher Name Ricky Hampton ist.

Der 25- Jährige wurde dem Sender ABC News zufolge am frühen Sonntagmorgen zusammen mit einen gleichaltrigen Mann nach einem Auftritt in einem Nachtclub in Birmingham (Alabama) festgenommen.

Bandenstreit als Auslöser?

Anscheinend war am Rande des Konzerts in Little Rock ein Streit zwischen Angehörigen der beiden Gruppen dem Schusswechsel vorausgegangen. Der Polizei zufolge erlitten 25 Clubbesucher im Alter zwischen 16 und 35 Jahren Schusswunden, drei weitere wurden verletzt, als die Menschen in Panik in Richtung Ausgang stürmten. Von den Verletzten sei keiner in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Ein zerschossenes Fenster als stiller Zeuge des Bandenkriegs in Little Rock
Foto: AFP/GETTY IMAGES

Ein Besucher hat jene Augenblicke mit seiner Handy- Kamera festgehalten, als die ersten Schüsse fielen und Panik im Lokal ausbrach:

"Sinnlose Gewalt"

Die Stadt will dem Club nun die Betriebsgenehmigung entziehen. Der Gouverneur von Arkansas, Asa Hutchinson, verurteilte die "sinnlose" Gewalt scharf und sagte der lokalen Polizei Unterstützung zu. Little Rock scheine ein zunehmendes Problem mit der Kriminalität zu haben, so der republikanische Politiker.

Der demokratische Bürgermeister der Stadt, Mark Stodola, dankte unterdessen auf Facebook den ersten Helfern in der Diskothek sowie dem Krankenhauspersonal. Er bete für die Opfer der Tragödie.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum