Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.04.2017 - 23:41
Foto: Department of Defense / Video: YouTube.com

Spezielles Training für künftige US- Militärhunde

29.03.2017, 12:02

In einem Trainingslager für Hunde bekommen diese niedlichen Welpen von Geburt an eine spezielle Ausbildung. Später sollen sie für das Militär arbeiten. Die Hunde werden für Patrouillen sowie Drogen- und Sprengstofferkennung eingesetzt.

Das Personal kümmert sich um die spezielle Ausbildung der Hunde. Unterstützt werden sie durch tierärztliche Versorgung sowie Entwicklungsmaßnahmen von einem Programm für militärische Arbeitshunde der Verteidigungsabteilung in Texas.

Foto: Department of Defense

Vorbereitung für die nächste Phase

Nach der Geburt verbringen die Welpen bis zu acht Wochen in dem Trainingscenter in Lackland. "Entwicklungsspezialisten arbeiten mit den Hundebabys von Geburt an und trainieren sie, um sie für die nächste Phase ihres Lebens vorzubereiten", heißt es auf der Website des Luftwaffenstützpunktes .

Foto: Department of Defense
Pflegefamilien betreuen Hunde
Wenn die Welpen acht Wochen alt sind, kommen sie für die Dauer von fünf Monaten zu qualifizierten Pflegefamilien in der Nähe des Stützpunktes. Diese machen den Job ehrenamtlich. In diesem sicheren und familiären Umfeld sollen die jungen Hunde neue Lern- und Spielmöglichkeiten bekommen. Es sei wichtig, dass die Tiere immer wieder neuen Umgebungen ausgesetzt werden, um sich zu einem gesellschaftlich gesunden Hund zu entwickeln, heißt es auf der Website.

Foto: Department of Defense

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum